ENTWICKLUNGSZENTRUM DER WIRTSCHAFT IN KOROŠKA

Das Entwicklungszentrum der Wirtschaft in Koroška ist eine Firma, in deren Rahmen das Konsortium von Institutionen und Unternehmen, die Interessen an der Entwicklung der Wirtschaft in der Region, besonders auf dem Gebiet der Holz-Verarbeitungsindustrie zeigen, funktioniert. Die Gelegenheiten der Firma resultieren aus gemeinsamen Interessen, einer Synergie, die aus der Verbindung der Gesellschaften bei der Entwicklung neuer Produkte und Leistungen entstand.

Im Unternehmen RACE KOGO d.o.o. Liegt die Betonung auf neuen Produkten und Leistungen, die zum Bau eines Holzhauses benötigt werden: Holzwände, Fenster und andere Baumöbel, Wärme- und Schallisolation, integrierte Empfänger der Sonnenenergie. Ein wichtiges Aspekt ist die Entwicklung, Verarbeitung und das Testen neuer Materialien: z.B.: neue Materialien für Holzelemente (verarbeitetes und bearbeitetes Holz), Verarbeitung und Wiederverwendung von Altstoffen (Textil wird in Wärmeisolation verarbeitet und benutzt) und auch Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Verarbeitung anderer Materialien wie Metalle und Werkzeuge für deren Verarbeitung.

Ein Teil der Aktivitäten im Entwicklungszentrum sind auch Laborforschungen, Tests und thermomechanische Verarbeitung der Materialien und Messungen, Entwicklung, bzw. Ausarbeitung der Werkzeuge für die Verarbeitung, Testproduktion, Entwicklung neuer Materialien, Analyse und Vermarktungsmöglichkeiten.  Die Resultate der Firma werden also Prototype mit dem dazugehörigen „know how“. Neben neuen Materialien und einzelnen Elementen werden auch Modelle neuer technologischen Produktionsprozesse, Vermarktungsmöglichkeiten, Kommerzialisierung und Studien der Produktionsoptimisierung, besonders für Unternehmer der Gründer, analysiert und erstellt. Die Käufer der Leistungen werden nach dem Jahr 2014 nicht nur die Gründer, es ist geplant, das erworbene Können in Slowenien und vor allem in den Nachbarländern zu vermarkten.

Die Operation Entwicklungszentrum der Wirtschaft in Koroška wird teils von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fond für Regionalentwicklung finanziert. Die Operation wird im Rahmen des Operativen Programms zur Stärkung der regionalen Entwicklungspotenziale im Zeitraum 2007-2013 ausgeführt, 1. Entwicklungsprioritäten:  Konkurrenzfähigkeit der Unternehmen und Forschungsexzellenz; Vorrangsrichtlinien 1.1: Verbesserung der Konkurrenzfähigkeit der Unternehmen und Forschungsexzellenz.

Das Projekt RACE KOGO ist eines von 17 ausgewählten Projekten im Rahmen des Programms der Entwicklungszentren der slowenischen Wirtschaft (2011 -2014).

Der Zweck der Entwicklungszentren der slowenischen Wirtschaft ist die Unterstützung der Projekte, die Entwicklungsarbeit so wie auch die nötige Ausrüstung und Infrastruktur vereinen, die die Entwicklung des Unternehmens, ihrer Kompetenzen und langfristige Grundlagen für Wachstum und Entwicklung der Wirtschaft und einen technologischen Durchbruch in Gebieten ermöglicht, in denen in Slowenien  schon eine kritische Masse an Kenntnissen besteht.
Das Wirtschaftsministerium und ESRR finanzieren teilweise 17 Projekte (Gesamtwert der Projekte 425.483.576 EUR, bzw. Höhe der Teilfinanzierung 179.581.344 EUR);

Der geschätzte Wert des Projekts RACE KOGO beträgt 6.010.758,00 EUR, davon trägt der Europäische Fond für regionale Entwicklung im Rahmen des Operativen Programms zur Stärkung der regionalen Entwicklungspotenziale für den Zeitabschnitt 2007 – 2013 3.514.054,00 EUR bei.

Die Operation begann am 1. 6. 2011 endete am 31. 12. 2014.

Das Entwicklungszentrum der Wirtschaft in Koroška… In Zahlen

– 21 Anmeldungen zum Schutz des intelektuellen Eigentums (Modelle, Patente und Warenzeichen),
– 11 neue „Spin-off“ Firmen,
– 25 neue Arbeitsplätze

Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Luka Zajec zur Verfügung,
Tel.: +386 41 363 533, E-Mail: luka.zajec@racekogo.si